MSV-Uhingen




Unsere Geschichte

Die 1. Motorsportvereinigung Filstal-Uhingen e.V. wurde 1957 gegründet. Alles begann mit Geschicklichkeitsturnieren im Gelände, die mit Motorrädern befahren wurden. Mit der Zeit wagten wir uns an Motocross. Nach zwei Veranstaltungen zur Deutschen Motocrossmeisterschaft führten wir 1961 einen Lauf zur Europameisterschaft durch. Fahrer aus siebzehn Nationen waren am Start. Obwohl der MSV-Uhingen damals nur 17 Mitglieder zählte, schafften wir es, innerhalb von zwei Wochen eine komplette Motocross-Strecke anzulegen.

In den 70er Jahren stieg der MSV auf Bergslalom um. Diese Rennen waren berühmt und gefürchtet. Motorräder und Autos fuhren in engen Serpentinen einen anspruchsvollen Berg hinauf. Nach Genehmigungsschwierigkeiten mussten die Rennen auf Parkplätze verlegt werden. Seitdem veranstaltet der MSV-Uhingen jedes Jahr mindestens einen Automobilslalom.

In den 80ern begann der MSV mit gezielter Jugendarbeit. Wir waren einer der ersten Motorsportvereine Deutschlands, der Jugendkartslalom-Veranstaltungen durchführte. Bis in die späten 90er belegte unsere Jugendgruppe deutschlandweit vordere Ränge. Heute ist die Gruppe erwachsen geworden und erfolgreich auf den Automobilslalom umgestiegen.

Im neuen Jahrtausend ging ein Ruck durch den Verein. Die Teilnehmerzahlen auf kleinen Parkplatz-Slaloms ging stark zurück. Wir mussten reagieren und verlegten den Slalom wieder auf eine großzügigere Strecke. Seit einigen Jahren veranstalten wir sehr erfolgreich jeden Juli einen großen Slalom im Industriegebiet Brühl in Uhingen. Dieser ist mittlerweile auch überregional bekannt, sodass Teilnehmer aus ganz Süddeutschland anreisen, um beim MSV-Uhingen zu fahren. Auch Du bist herzlich eingeladen, als Zuschauer oder Teilnehmer vorbei zu schauen!